5
(2)

Am Samstag, den 2. Juli richtet der Kulturbahnhof e.V. gemeinsam mit der Gemeinde Borsdorf das Schwanenteichfest aus. Los geht es auf der Bühne im Park an der Schulstraße um 14 Uhr mit einer Begrüßung durch die Organisatoren und Livemusik von Felix Wittke.

Zahlreiche Vereine beteiligen sich mit Aktivitäten, darunter die Feuerwehr Borsdorf, der Heimatverein Borsdorf e.V., Spieltraum Zweenfurth e.V., Meta e. V., der Zweckverband Partenaue und die Mobile Bühne, 7. Tür des Netzwerks für demokratische Kultur e.V. aus Wurzen.

Verschiedene Aktivitäten für Groß und Klein laden zum mitmachen ein. Mitarbeiterinnen des „Hort Panitzsch“ leiten den Bau von Teelicht-Booten an, in einer Druckwerkstatt können Linolschnitte und Siebdrucke angefertigt werden. Bringt gern eigene T-Shirts oder Beutel mit! Für die Kleinsten gibt es Kinderschminken und das Theaterstück „Der Pippi-Prinz“, aufgeführt vom Knalltheater. Die Vorführung beginnt um 17 Uhr und ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Ein besonderes Augenmerk des Festprogramms liegt dieses Jahr auf der geplanten Neugestaltung des Schwanenteiches und des umliegenden Parks. Künstlerinnen und Künstler haben sich mit der Geschichte und Gegenwart des Schwanenteichs beschäftigt, und präsentieren am Samstag die Ergebnisse ihrer Recherche und die daraus entstandenen Werke. Sie werden zum Fest anwesend sein, um Fragen zu ihren Arbeiten zu beantworten.

Auf der Wasseroberfläche schwimmende Worte von Andrea Garcia Vasquez reflektieren vergangene und gegenwärtige Geschehnisse rund um den Teich. Die Künstlerin Elizabeth Gerdeman baut Kulissen, die zum Spielen einladen und die Wahrnehmung des Ortes verändern. Der Bildhauer Michael Hahn stellt in seiner Installation „Himmelteich“ die Welt auf den Kopf. Mit der Fauna des Teiches befasste sich auch Matthias Garff, der aus gefundenen Materialien überlebensgroße Tierfiguren baut.

Auch die Stadt Borsdorf wird anwesend sein, um mit Bürgerinnen und Bürgern des Ortes über ihre Zukunftswünsche für den Park ins Gespräch zu kommen.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben kühlen Getränken wird Gegrilltes angeboten. Auch Kaffee und Kuchen, kredenzt vom Lions Club Borsdorf, kann man sich auf einer schattigen Bank im Park schmecken lassen.

Schauen Sie ab 14.00 Uhr im Park vorbei! Die teilnehmenden Vereine wie auch die Künstler und Künstlerinnen freuen sich auf Ihren Besuch!

Das Projekt wird gefördert durch: Fonds Soziokultur, Lokale Partnerschaft für Demokratie, Landkreis Leipzig, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.